Montag, 7. April 2014

SELFMADE MACARONS - Geschenkidee für Ostern und Muttertag

Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen

In zwei Wochen ist Ostern, am 11. Mai wieder Muttertag. Eine wunderbare Gelegenheit den Liebsten eine Kleinigkeit zu schenken, die von Herzen kommt. Doch was? Etwas gekauftes ist zwar nett, doch meistens freut man sich über selbstgemachte Sachen am meisten. Heute zeige ich euch ein tolles Macarons Rezept und eine Idee zum verzieren: Es gibt Rosa-Macarons mit weißer Schokoladen-Vanille Füllung...




Das Gebäck aus Frankreich, mit cremiger Füllung, überzeugte schon Marie Antoinette im 18. Jahrhundert. Hat man einmal mit dem Naschen angefangen, ist es wie eine Sucht - man kann nicht mehr damit aufhören. Mit Lebensmittelfarbe könnt ihr einen bunten Mix gestalten, von dem eure Beschenkten mit Sicherheit nicht die Finger lassen können.Macarons gelten allgemein als anspruchsvoll zu backen, da genau auf die Zutaten und die Menge geachtet werden muss. Ich hab mich mit den Mengenangaben an der süßen Aurélie vom Blog franzoesischkochen.de orientiert.


Für etwa 20 Stück braucht ihr:

Für die Schalen
75gr Puderzucker
40g gemahlene Mandeln
10gr Zucker
36gr Eiweß (bitte abwiegen, gut ist es, wenn ihr die Eier etwa 3 Tage vorher trennt)
Lebensmittelfarbe in Pink (Pulver oder Paste)

Für die Ganache
100gr weiße Schokolade
45gr Sahne
1 Vanilleschote


So geht‘s:
1. Zunächst den Puderzucker mit den gemahlenen Mandeln durch ein feines Sieb geben, damit noch feinerer Puder entsteht und die Macaronschalen nicht körnig sind. Danach das Eiweiß steif schlagen und nach und nach den Zucker dazu geben. Mit der Lebensmittelfarbe die Eiweißmasse einfärben und die Mandel-Puderzucker- Mischung mit einem Teigschaber Stück für Stück unterheben.

2. Den Ofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizen. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf ein Backbleck etwa zwei Zentimeter große Kreise spritzen. Mit einem kleinen Glas oder einem Zirkel könnt ihr die Kreise vorher einzeichnen. Danach das Blech zur Seite stellen und 30 Min ruhen lassen. Währenddessen die Ganache vorbereiten.

3. Für die Ganache die Vanilleschote auskratzen und gemeinsam mit der Sahne erhitzen. Die heiße Vanille-Sahne über die weiße Schokolade gießen und zu einer gleichmäßigen Creme vermischen. Das ganze kommt für etwa 20 Min in den Kühlschrank.

4. Nach den 30 Min wird das Blech mit den Macaronsschalen für 15 Min auf 140 Grad gebacken. Wenn sie aus dem Ofen kommen, müssen sie noch etwa 15 Min ruhen, damit sich eine Kruste bildet und man sie besser vom Blech lösen kann.

5. Währenddessen die Ganache in einen Spritzbeutel (am besten mit Sterntülle) füllen und die abgekühlten Macaronsschalen damit befüllen. Bevor ihr die zweite Hälfte der Schalen darauf drückt, könnt ihr einen Cocktailspieß dazwischen stecken, damit ihr eure Macarons später gut präsentieren könnt. Anschließend noch etwa drei Stunden ruhen lassen, damit sich der Geschmack optimal entfalten kann. 

6. Mit der restlichen Lebensmittelfarbe und ein wenig wasser könnt ihr die Macarons bemalen und eine Botschaft drauf schreiben. "I love you", "Beste Mama" oder "Frohe Ostern" - da könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Mit Schleifen oder Masking Tape könnt ihr euer Backwerk zusätzlich verzieren.


Darauf müsst ihr achten:
• Bitte die Gewichtsangaben einhalten, damit ihr ein optimales Ergebnis erzielt
• Das Puderzucker-Mandel-Gemisch ganz fein sieben, sonst werden die Schalen nicht gleichmäßig
• Unbedingt die Ruhezeiten einhalten und die Macarons nach dem Backen abkühlen lassen
• Mit Liebe arbeiten ♥

Hat euch das Rezept gefallen? Die Lebensmittelfarbe kann natürlich verändert werden. Anstatt weißer könnt ihr auch dunkle Schokolade nehmen. 

Bon Appétit,

eure Patrizia 








Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen
Macarons, Macarons Rezept, Ostern, Muttertag, Geschenkidee, Macarons selber machen

Kommentare:

  1. wow das ist wirklich mal ein tolles Rezept und tolle Bilder! Ich wollte auch unbedingt welche backen, aber ich möchte mir nicht unbedingt extra eine Form kaufen..das es auch so geht wusste ich gar nicht - vielen dank dafür :) Das werde ich gleich diese Woche testen <3

    Liebe Grüße und eine schöne Woche :)
    Tabea von Je ne regrette rien

    AntwortenLöschen
  2. Geniale Idee, muss ich mir gleich abspeichern!! :)

    Viele Grüße,
    Verena von whoismocca.com
    Bloglovin' // Facebook // MyStyleHit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...