Samstag, 3. Januar 2015

TIME TO SAY GOODBYE...


Ein neues Jahr steht immer auch für einen Neuanfang. Man setzt sich Ziele, die man gerne erreichen möchte, schmiedet Pläne für neue Projekte und ist gespannt, was die nächsten 365 Tage mit sich bringen werden. Auch wir haben Neuigkeiten zum Jahreswechsel für euch, die uns allerdings sehr wehmütig machen...

Im neuen Jahr warten viele spannende Projekte auf Steffi und mich. Projekte, die sich vor allem ausserhalb des Netzes abspielen und unsere volle Aufmerksamkeit benötigen werden. Deshalb haben wir beschlossen, hier auf dem Blog nicht mehr weiter zu machen. Es fällt uns sehr schwer, unser "Baby" aufzugeben und wir blicken gerne auf knapp fünf spannende, schöne, ereignisreiche und unvergessliche Momente zurück.

Als wir Anfang 2010 "The Paste Blog" gegründet haben waren wir noch Blogger-Frischlinge. Wir waren fasziniert von der Welt, in der Privatpersonen ihre Leidenschaft für Mode mit anderen teilen und ein Austausch von Gleichgesinnten stattfindet. Damals waren einige Blogs zwar schon bekannt, allerdings gab es weitaus nicht so viele, wie heute. Wir überlegten uns den Namen, der aus unseren beiden Vornamen Patrizia und Stefanie besteht, registrierten uns auf einer Blogger Platform (damals noch Tumblr) und legten los. Die ersten Beiträge waren keine Outfitposts, sondern News aus der Modewelt, Beauty- und Fashion-Tipps und ein Sammelsurium aus allem, was uns bewegte. Ohne richtiges Konzept oder einem speziellen Markenkern.

Als wir merkten, dass uns das Bloggen immer mehr Spaß bereitet, Tumblr aber nicht sehr viele Freiheiten bietet, wechselten wir zu Blogger. Nach und nach kam immer mehr Feedback in Form von Kommentaren und Likes in sozialen Netzwerken. Es folgten erst kleine Kooperationen, später dann größere und vielfältigere. Wir haben uns in der Zeit einen feinen Leserkreis aufgebaut, worüber wir uns wahnsinnig freuen und wofür wir uns bedanken möchten. 

Mittlerweile wäre ein Blog in der Art, wie wir ihn damals gründeten, gar nicht mehr denkbar. Heute haben Blogs ein klares Konzept, ein durchgängiges Design und professionelle Fotos, sonst werden sie erst gar nicht gelesen und heben sich nicht von den vielen, vielen anderen ab. Wir haben viele Blogs kommen und gehen sehen und haben wahnsinnig tolle Aufstiege mitverfolgt. All die großen deutschen und internationalen Blogs lesen wir seit sie in den Kinderschuhen stecken und freuen uns, dass viele ihr Hobby sogar zum Beruf machen konnten. Ein Blog wird heutzutage nicht mehr nur belächelt, sondern als ernstzunehmendes Hobby (oder im besten Fall Beruf), hinter dem sehr viel Mühe und Arbeit steckt, anerkannt. Wir sind sehr gespannt in welche Richtung sich das Ganze in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Doch wirklich die Finger vom Bloggen kann ich natürlich nicht lassen - im Gegenteil! Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich ja bekanntlich eine andere und so habe ich beschlossen, einen eigenen, neuen Blog zu gründen. Ich würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir weiterhin auf meinem persönlichen Fashion & Lifestyle-Blog Maison Pazi folgt. 

Abschließend möchten wir einfach nur eins sagen: DANKE! Danke für eure Kommentare, Danke für eure Likes, Danke für eure Ideen, Wünsche, Anregungen, Danke für all euren Support und dass ihr uns auf unserem Weg begleitet habt!




maison pazi, Pazi blog, patrizia Philp

maison pazi, Pazi blog, patrizia Philp

maison pazi, Pazi blog, patrizia Philp

maison pazi, Pazi blog, patrizia Philp
maison pazi, Pazi blog, patrizia Philp

Kommentare:

  1. Ganz toll geschrieben und vie viel Erfolg mit deinem neuen Blog und der Zeit mit eurem kleinen....lg steffi

    AntwortenLöschen
  2. Du hast einen super schönen Blog. Man merkt, dass es dir spaß macht du hast nun einen Follower mehr. Viele Liebe Grüße, Geena Samantha - http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...